Schaufel & Gabel
Gutes Gemüse aus der Region,
Workshops & Obstbaumschnitt

Du willst einen SoLaWi Ernteanteil?
Schreib uns!

Den Boden pflegen Teil III

Dies ist Teil einer mehrteiligen Artikelreihe zum Thema »Den Boden Pflegen«. Teil 1 und Teil 2 sind bereits erschienen.

Boden verbessern statt Pflanzen düngen

Mittlerweile weiß man, wie wichtig der Boden ist und der Effekt auf das Pflanzenwachstum. Auf guten Böden bilden sich viel robustere Pflanzen mit allen wertvollen Inhaltsstoffen, die Pflanze und Mensch brauchen. Auf Substratboden, der maßgeblich auf künstlich hergestelltem NPK Dünger basiert, gibt es immer wieder Probleme. Es kommen Schadinsekten, Nematoden, Fäulnis, oder es entstehen instabile, nur kurz haltbare Pflanzen, die bei Wind schnell abknicken. Es fehlt hier einfach an der Vielfalt, die nur ein stabiler, gewachsener und damit auch lebendiger Boden bieten kann. Solche Böden, wenn sie im Gleichgewicht sind, brauchen kaum noch Düngemittel, oft sogar weniger als man durch Ernteabfuhr entzieht. Nur so können wir ein zukunftssicheres Lebensmittelsystem aufbauen, das mehrere Generationen standhält. Gleichzeitig werden wir mit der Zeit immer unabhängiger von der Industrie und Wirtschaft und können nachhaltig im Kreislauf arbeiten.