© 2021 video by Ida Bechtle, honeypot.io

Estragonsenf

Warum Senf nicht mal selbst machen?

Zutaten

Senfkörner (helle sind mild, dunkle schärfer), frischen Estragon, etwas Wasser, Weinessig, Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung

Die Senfkörner werden in einem Mixer gehackt oder in einem Mörser zu Senfmehl zerstoßen, dann wird Estragon und einige Pfefferkörner zugegeben und weiter püriert/gehackt. Man gibt etwas Wasser in das Senfmehl und lässt es quellen, bevor man den Senf mit Weinessig, Salz, Pfeffer und ggf. Zucker (muss vorher in lauwarmem Wasser gelöst werden) abschmeckt. Vor dem Gebrauch lässt man den Senf einige Tage im Kühlschrank durchziehen.

Mehr zu enthaltenen Gemüsesorten