© 2021 video by Ida Bechtle, honeypot.io

Schaufel & Gabel
Gutes Gemüse aus der Region,
Workshops & Obstbaumschnitt

Du willst einen SoLaWi Ernteanteil?
Ernteanteil sichern

Zitronenmelisse

Die Zitronenmelisse ist ein tolles Tee- und Erfrischungskraut, hilft aber auch bei Erkältungen sehr gut. Damit habt ihr die Wahl, ob ihr sie frisch ins Wasser gebt als Geschmacksgeber, als Eistee kocht oder trocknet und im Winter dann in den Tee gebt.

Das milde, zart nach Zitronen duftende Aroma, macht die Zitronenmelisse zu einem der beliebtesten und vielseitigsten Gewürzkräuter. Die Pflanze ist wichtig für die Bienen als Nahrungsmittel und dient auch in der Naturheilkunde vielen Zwecken, zur Beruhigung bei Nervosität, frisch auf Insektenstichen, und vieles mehr.

Verwendung

Melissentee ist die bekannteste Anwendung. Pur ist dieser zitronig-aromatisch. Er kann in Eistee oder anderen erfrischenden Mischungen beigemengt werden. Der Melissentee kann äußerlich angewandt auch Hautunreinheiten verbessern.

Für Melissenwasser nimmt man eine Hand voll Blätter und lässt diese mindestens 1h im Wasser liegen. So bekommt das Wasser eine leichte Geschmacksnote.

Im Essen bietet sich Melisse auf Süßspeisen wie Erdbeeren oder Torten als essbare Deko an, ebenso ist sie fester Bestandteil von Taboulé / CousCous Salat und auch im Kartoffelsalat kann es eine erfrischende Note geben.