© 2021 video by Ida Bechtle, honeypot.io

Schaufel & Gabel
Gutes Gemüse aus der Region,
Workshops & Obstbaumschnitt

Du willst einen SoLaWi Ernteanteil?
Ernteanteil sichern

Weißkraut

Ob für Sauerkraut, Kohlsuppe oder sommerlichen Krautsalat — ein Weißkohl bietet die Grundlage für tolle Gerichte — auch wenn er als Kultur in regen- und schneckenreichen Sommern nicht immer einfach ist.

Wir haben folgende Sorte im Anbau:

  • Golden Acre: sehr frühreife Sorte, die schon im Juni runde Köpfe bildet. Damit hat sie über einen Monat Vorsprung gegenübe ihren Sortenkollegen. Der Geschmack ist mild aromatisch, frisch.

Verwendung

Weißkraut schmeckt roh und gekocht — oder natürlich fermentiert als Sauerkraut. Man kann es aber auch einfach halbieren und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer in den Ofen schieben und backen. Bei großen Blättern kann man die Rippen herausschneiden und ganz klein schneiden — diese dann vor den kleingeschnittenen Blättern andünsten.

Krautsalat
Zutaten: Weißkohl, Zwiebeln, Salz, Pfeffer, Kümmel, ggf. Zucker, Apfel-/Weißweinessig und Öl.
Zubereitung: Zunächst richtet ihr das Dressing her indem ihr alle Zutaten bis auf Zwiebeln und Kohl miteinander vermengt. Vom Kümmel nach eigenem Belieben würzen, wer ihn nicht so gern mag, nimmt nur wenig. Dann das Kraut in lange, ca. 5 – 10 mm breite Streifen schneiden, die Zwiebeln ebenso und alles miteinander vermengen. Dann ca. 1 h im Kühlschrank durchziehen lassen, fertig.
Als Varianten könnt ihr auch Chili hinzufügen für eine scharfe Variante oder Karottenraspeln und Joghurt für die amerikanische »Coleslaw« Variante.

Wirkung

Weißkraut enthält sehr viel Vitamin C und A, sowie Eisen, Kalium, Magnesium und Schwefel. Das macht das Gemüse gerade im Frischverzehr extrem gesund.

Ernteanteil

Weißkraut war/ist in Ernteanteilen im Juni enthalten.**